Allergiefreies Deodorant ( Deo ) für Allergiker

Deodorant Allergie – Gibt es allergiefreies Deo für Allergiker ?

Immer mehr Menschen reagieren auch auf Deodorants allergisch, oft wird die Reaktion durch die enthaltenen Duftstoffe ausgelöst. Aber nicht nur die Duftstoffe können eine Allergie auslösen sondern auch andere Inhaltsstoffe wie zB. Konservierungsmittel oder Öle. Die Aufnahme der Allergene wird bei einigen Anti-Traspirants durch den enthaltenen Alkohol verstärkt welcher dafür sorgt das die Inhaltsstoffe leichter in die Haut aufgenommen werden.


Gerade Personen die eine Parfümallergie oder eine Allergie gegen Duftstoffe haben reagieren besonders häufig mit einer Unverträglichkeit gegen Deo. Oft wird durch das Deo eine Kontaktallergie oder Dermatitis ausgelöst, welche sich dann durch Rötungen und Jucken auf der Haut bemerkbar macht.

Symptome einer Kontaktallergie gegen Deo

Nach dem Auftragen von einem Deodorant können Symptome wie Hautjucken, Rötungen, Bläschen oder Pusteln auftreten, das sind typische Symptome einer Kontaktallergie. Auch brennen und eine besondere Empfindlichkeit deuten auf eine Reaktion auf das Deodorant hin. Die Symptome können direkt nach dem Auftragen auftreten oder die Deoallergie entwickelt sich erst nach einer längeren Nutzung des Deodorants.

  • Hautentzündungen
  • Akne, Pickel
  • Juckreiz der Haut, Hautjucken, Hautbrennen
  • Ekzeme, Hautausschlag
  • Hautreizungen, Hautrötungen in den Achseln

Wenn Sie diese Symptome bei sich feststellen sollten Sie einen Arzt aufsuchen und das Deo welches die Reaktion ausgelöst hat mitnehmen. Der Arzt kann dann anhand der Inhaltsstoffe, die auf dem Produkt vermerkt sein müssen, den geeigneten Allergietest auswählen um herauszufinden auf welche Stoffe man eine Unverträglichkeit hat. Ist der Übeltäter dann Dingfest gemacht kann man in der Regel auf Produkte zurückgreifen in denen das Allergen nicht enthalten ist.

Welche Deodorants sind für Allergiker geeignet ?

Die meisten Reaktionen bei einem Deo werden durch das Parfüm oder die Duftöle ausgelöst welche im Deodorant enthalten sind. Gerade Menschen bei denen eine Neurodermitis oder eine Kontaktallergie bekannt ist sollten besonders darauf achten welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Es gibt einige Hersteller die auf Duftstoffe und Parfüm verzichten, besonders geeignet sind Deos die biologische Stoffe enthalten. Es gibt auch Deodorants die keine Duftstoffe oder Öle enthalten.

Alternativen zum Deo

Man hört aktuell viel zu Aluminium im Deo oder als Alternative, allerdings sorgt das Aluminium dafür das man weniger schwitzt. Das mag zwar angenehm sein und üblen Geruch verhindern, aber es wird nur verhindert das verschiedene Stoffe nicht über die Schweißdrüsen ausgeschieden werden. Das kann zu Erkrankungen führen da die Stoffe dann im Körper eingelagert werden.

Deokristalle:

Es gibt aber noch andere Weg den Schweißgeruch zu vermeiden, es gibt zb. Deokristalle welche auch über ein Rollon oder Spray aufgetragen werden können. Es gibt diese Kristalle auch auch als Deo oder Kristallstein. Ein Vorteil von Kistallsteinen ist das sie keinen Eigengeruch haben und somit auch kein Parfüm überdecken können.

Kokosöl:

Auch Kokosöl wird oft als Alternative genannt, naturbelassenes Kokosöl welches kalt gepresst wird, kann gute Dienste leisten. Kokosöl enthält die antibakteriell wirkende Laurinsäure, welche eine Geruchsbildung verhindern kann.

Waschen 😉

Um Gerüche zu vermeiden sollte man sich natürlich regelmäßig waschen, frischer Schweiß stinkt in der Regel nicht. Der Gestank bildet sich meist erst durch Bakterien die zb. in den Achselhöhlen nisten. Natürlich ist man nicht geruchlos wenn man sich Regelmäßig wäscht aber der körpereigene Geruch wird oft unterschiedlich Wahrgenommen. Den Einen kann man gut riechen, wen Anders empfindet man als sehr unangenehm.

Es gibt natürlich noch weitere Hausmittelchen oder auch Schweiß- bzw. Achselpads die man sich unter die Achseln klemmt, oder in die Kleidung einklebt. Am sinnvollsten dürfte es aber sein wenn man sich ein Deo aussucht was den Stoff auf den man allergisch reagiert einfach nicht enthält. Allgemein werden sogenannte BIO Deos gut vertragen, in diesen Deodorants sind die meisten Schadstoffe nicht enthalten.