Pferdeallergie

Pferdeallergie: Symptome und Pferde für Allergiker, das Curly-Horse !

Reiter leiden oft an einer Pferdeallergie, zumeist ist das Pferd die Ursache für eine Allergie, gibt es ein spezielles Pferd wie das Curly Horse für Allergiker ?


Eine Pferdeallergie kann jeden treffen aber für Reiter ist das natürlich besonders ärgerlich da Sie evt. Ihr geliebtes Hobby aufgeben müssen. Immer mehr Menschen in Deutschland reagieren auch auf Pferdehaar oder Schuppen, der Anteil in der Deutschen Bevölkerung liegt schon bei ca. 10% und es werden mit der Zeit immer mehr Menschen die den Umgang mit Pferden meiden müssen. Schon seit Jahrhunderten ist das Pferd ein Begleiter des Menschen und es wird vermutet das sich die Allergien erst mit der Zeit entwickelt haben. Bei Pferden wird die Allergie oft durch die Haare oder Hautschuppen verursacht, das kann wie bei anderen Tierhaarallergien zu den gleichen Symptomen führen.

Schuld an der Allergie gegen Pferde sind zumeist Proteine welche an den Hautschuppen und Haaren des Pferdes haften und dann über den direkten Kontakt oder die Atemluft aufgenommen werden. Es gibt insgesamt vier allergieauslösende Stoffe (Allergene) bei Pferden. Die Allergene findet man im Speichel, dem Urin und Haaren der Pferde. Es kann aber auch zu Kreuzallergien kommen da die Allergene bei Pferden mit denen von Hund, Katze, Maus, sowie Meerschweinchen und Kühen verwandt sind.

Symptome einer Pferdeallergie sind:

  • Juckreiz der Haut, Hautjucken
  • Ekzeme, Hautausschlag
  • Hautreizungen, Hautrötungen
  • Urtikaria, Nesselfieber, Quaddeln
  • Tränende Augen
  • Augenreizungen
  • Juckreiz der Augen
  • Schwellungen der Augen oder der Augenlider

Kann man trotz Pferdeallergie Reiten ?

Medikamente sind  für die Meisten Reiter nur eine kurzfristige Lösung, welche vom Arzt verordnet werden muss. Sie können die allergischen Symptome verringern, allerdings bleibt die Allergie bestehen. Eine Desensibilisierung kann langfristig helfen, dabei wird der Allergiker mit zunehmender Dosis dem Allergen ausgesetzt welches zuvor bei einem Allergietest festgestellt wurde. Die Desensibilisierung soll mit der Zeit die Auswirkungen der Allergie verringern da sich der Körper an das Allergen gewöhnen kann. Welche Maßnahmen man ergreifen sollte muss vorher mit einem Allergologen besprochen werden. Alternativ kann man auch ein Antiallergikum als Präventivmaßnahme einnehmen, das unterdrückt die allergische Reaktion. Infos für ein wirksames Antiallergikum findet man hier: Antiallergikum

Gibt es Pferderassen die für Allergiker geeignet sind ?

Generell gilt, es gibt keine Pferderassen die keine Allergene haben, aber es gibt Rassen bei denen die Haut weniger allergene Proteine aufweist. Oft ist der Kontakt zu diesen Pferden ohne Problem möglich. Hierbei Handelt es sich um eine sogenannte hypoallergene Pferderasse dem „Curly Horse“.

Das Curly Horse eine allergiefreies Pferd ?

Curly-Horse PferdeallergieDas sogenannte American Bashkir Curly Horse wurde in den 30iger Jahren in den USA gezüchtet der genaue Ursprung der Rasse ist nicht bekannt. Das sehr Rubuste und Temperatur unempfindliche Pferd, ist sehr gutmütig und unkompliziert im Umgang mit dem Menschen. Das Winterfell der Pferde ist leicht gelockt wovon wohl auch der Name abgeleitet wurde. Mittlerweile werden diese Pferde auch in Deutschland gezüchtet und einigen Berichten zufolge kommen Allergiker sehr gut mit dieser Pferderasse zurecht. Mehr Informationen dazu findet man auf den Webseiten von Mein-Allergie-Portal auf dem es Informationen zu einer wissenschaftlich-klinischen Studie zum Curly Horse in Bezug auf Allergien gibt.

Das Curly Horse ist die einzige uns bekannte Pferderasse welche man als Allergiker geeignet bezeichnen kann. Allerdings ist auch bei dieser Rasse nicht ganz auszuschließen das allergische Reaktionen auftreten.

 

Gibt es auch Pferde mit einer Allergie gegen Reiter ?

Alle Reiter die sich mit Pferden auseinander setzen finden auf den Webseiten vom Arschlochpferd.de einige sehr interessante Artikel zum Thema reiten, quasi das Antiallergikum fürs Pferd. Die Seite ist uns bei den Recherchen zu diesem Artikel begegnet und wir mussten als Nichtreiter doch einige male herzhaft lachen.

Viel Spass beim Lesen !