Allergie Symptome Hals

Allergie Symptome Hals: Ursachen und Tipps für Allergiker, was hilft ?

Bei einer Allergie im Hals kommt es oft zu Husten, einem Kratzen im Hals, der Hals ist geschwollen und man hat Schluckbeschwerden, was sind die Ursachen ? Allergie Symptome im Hals können verschiedene Ursachen haben, Hauptursache für den Husten oder das Kratzen im Hals sind zumeist Pollenallergien und Lebensmittelallergien. Bei einer Allergischen Reaktion im Hals schwellen die Schleimhäute an und es kommt zum sprichwörtlichen: „Geschwollenen Hals“  aber auch Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Halsjucken und ein kratziger Husten sind oft die Folge einer Allergie in den Atemwegen. Was sind die Ursachen und wie kommt es zu den Symptomen im Hals, was kann man dagegen tun ?


Durch welche Allergien werden Symptome am Hals ausgelöst ?

Die Häufigsten Auslöser für allergische Reaktionen im Hals sind Pollenallergien, gerade im Frühjahr wenn die ersten Pflanzen wieder blühen kommt es häufig zu Halsschmerzen und Husten. Aber auch die Lebensmittelallergie ist häufig Auslöser von Beschwerden im Verdauungssystem, zu dem auch der Hals und die Speiseröhre gehören. Neben den beiden Hauptursachen können aber auch Duftstoffe, Konservierungsmittel und Gasförmige Allergene in den Hals gelangen. Auch Hautausschlag am Hals ist bei einigen Allergien wie zb. der Sonnenallergie möglich.

Das Immunsystem erkennt die Allergene als Angreifer und es kommt zu einer Abwehrreaktion. Das Immunsystem bildet Antikörper um sich vor den Pollen, oder Eiweißen in den Lebensmitteln zu schützen. Diese sorgen für eine verstärkte Ausschüttung des Hormons Histamin. Das Histamin ist dann für die allergischen Symptome an den Schleimhäuten Verantwortlich und der Hals schwillt an. Nicht selten reagiert auch die Haut und es kommt zu Hautausschlägen am Hals.

Allergie Symptome Hals

Die Symptome bei einer Allergie im Hals ähneln denen einer Erkältung und sind daher nur schwer als allergische Reaktion zu erkennen. Häufige Symptome für eine Allergie im Hals sind:

  • Geschwollener Hals, Kratziger Hals
  • Heiserkeit, ständiges Räuspern
  • Husten, Kratzhusten
  • Halsschmerzen und Schluckbeschwerden
  • Halsentzündungen, Schwellungen
  • Juckreiz in Rachen und Hals, Halsjucken

Pollenallergie Symptome Hals

Bei einer Pollenallergie treten oft auch Symptome am Hals auf, diese werden durch die Reaktion auf die Allergene bzw. Eiweiße der Pollen ausgelöst. Die Pollen gelangen über unsere Atemwege in Mund, Rachen und Hals. Hier werden sie von der Schleimhaut aufgenommen und gelangen so in den Körper. Währen bei einer Kontaktallergie zumeist die Haut als erste reagiert kommt es bei einer Pollenallergie zu den ersten Symptomen zumeist in Nase, Mund und Hals.

Lebensmittelallergie im Hals

Auch bei Allergien durch Lebensmittel reagiert das Immunsystem ähnlich, die Eiweiße gelangen über den Mund in den Körper. Ist man bereits für ein Lebensmittel sensibilisiert treten die ersten Symptome oft schon an den Lippen auf und breiten sich dann über den Mund bis in den Hals und sogar in Magen und Darm aus. Hierbei schwellen die Schleimhäute an, der Hals wird Kratzig und es kommt oft zu einem Husten, sogar Schluckbeschwerden können die Folge sein.

Kontaktallergie am Hals

Aber auch Kontaktallergien können Symptome am Hals auslösen, gerade Kosmetika und Pflegecremes werden oft auch am Hals und im Gesicht verwendet. Bei einer allergischen Reaktion kann es dann zu roten Flecken am Hals oder Hautausschlag kommen. Oft sind kleine Pusteln oder Bläschen die ersten Symptom einer allergischen Reaktion der Haut am Hals. Der Hals, das Dekoltee und das Gesicht sind zudem ständig dem Sonnenlicht ausgesetzt, so treten die ersten Symptome der Sonnenallergie auch oft am Hals auf.

Was hilft bei Allergie Symptomen am Hals ?

Allergie Symptome HalsDas wichtigste ist natürlich heraus zu finden woher die Symptome kommen. Man hat Halsschmerzen, der Hals ist geschwollen und man muss oft Husten, sollte man einen Arzt aufsuchen. Häufig ist die erste Vermutung bei solchen Symptomen natürlich eine Erkältung. Der Arzt kann aber durch eine Untersuchung und einem Allergietest genau feststellen woher die Symptome im Hals kommen. Sollte tatsächlich eine Allergie vorliegen kann der Arzt eine geeignete Behandlung vorschlagen.

In der Regel muss dann das Allergen vermieden werden, bei Lebensmittelallergien ist das noch relativ einfach. Die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln müssen auf den Verpackungen angegeben werden. Anhand der Angaben kann man die Allergene dann relativ einfach vermeiden.

Bei Pollenallergien wird es dann schon etwas schwieriger, Pollen kann man nicht so einfach vermeiden sie begegnen einem Überall. Am besten schützt man sich und seine Umgebung vor den Pollen. Dabei helfen Pollenschutzgitter, spezielle Staubsauger oder Luftreiniger.

Bei akuten Symptomen im Hals wie zb. Halsschmerzen, einem geschwollenem Hals oder starkem Husten kann der Arzt auch Medikamente verschreiben. Um den Hals zu beruhigen werden oft die gleichen Medikamente wie bei einer Erkältung verschrieben. Die Allergischen Symptome können gleichzeitig auch mit Antiallergika behandelt werden.

Viele Allergien sind nicht heilbar, langfristig kann oft nur eine Desensibilisierung helfen, die Symptome zu vermeiden. In jedem Fall sollte man einen Arzt aufsuchen, er kann am besten Beurteilen woher die Symptome im Hals kommen und dann eine Behandlung einleiten.

Gibt es Hausmittel bei Halsschmerzen durch Allergien ?

Auch bei Halsschmerzen die durch eine Allergie ausgelöst werden können Hausmittel helfen welche auch bei Erkältungen helfen. Heiße Getränke beruhigen den Hals, heiße Milch oder Tee mit Honig hilft gut bei einem kratzenden Gefühl im Hals. Auch Halsbonbons können den Hals beruhigen.

Bei einem geschwollenem Hals und Halsschmerzen kann auch Kälte helfen, wenn der Hals weh tut und geschwollen ist kann es helfen ein Eis zu lutschen oder ein Kaltes Getränk zu trinken. Auch das Inhalieren einer Salzlösung kann helfen den Schleim zu lösen und das Husten zu verringern.

Infos und Quellen

Die Informationen auf unserer Seite wurden auf vertrauenswürdigen Quellen im Internet recherchiert und auch für nicht Mediziner verständlich aufbereitet. Die Informationen welche von uns gesammelt wurden dürfen nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch anerkannte Ärzte betrachtet werden. Sie dienen auch nicht zur Selbstdiagnose sondern nur als Informationsquelle. In jedem Fall sollte bei allergischen Symptomen im oder am Hals ein Arzt aufgesucht werden.

Auch interessant für Allergiker