Schlafstörungen durch Allergien

Schlafstörung durch Allergien
Photo by Burst from Pexels

Schlafstörung – Ursachen und Ausweg

Wer unter unerklärlichen Schlafstörungen leidet, ist häufig nicht nur gestresst oder isst abends falsch. In vielen Fällen ist es nämlich eine Allergie, die dahinter steckt, wenn anhaltende Tagesmüdigkeit zum Problem wird oder man nachts einfach nicht in den Schlaf findet. In diesem Artikel klären wir über die häufigsten Allergien auf, die Schlafstörungen auslösen können und zeigen effektive Auswege aus der Situation, welche die Körperfunktionen sanft regulieren und für ein angenehmes Einschlafen sorgen, ohne dabei die Organe zu belasten.

Ganzen Artikel lesenSchlafstörungen durch Allergien

Cannabidiol für Allergiker

Cannabidiol für Allergiker

Anwendung von CBD-Produkten für Allergiker

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol. Es handelt sich hierbei um ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, welches aus dem weiblichen Hanf gewonnen wird. Die medizinische Wirkung von CBD ist sehr umfassend. Es wirkt entkrampfend, angstlösend, entzündungshemmend und auch gegen Übelkeit. Außerdem besitzt es eine antipsychotische Wirkung. Cannabidiol für Allergiker kann bei verschiedenen Symptomen helfen, CBD gibt es als ÖL, Salbe oder Liquid für Dampfer. Infos zu Allergien und Tipps für Allergiker.

Ganzen Artikel lesenCannabidiol für Allergiker

Winter – eine allergiefreie Zeit?

Winter Allergie
Quelle Pixabay

Über den Winter freuen sich nicht nur Liebhaber der kalten Jahreszeit und schneebegeisterte Kinder, sondern auch die Allergiker. Ein Blick auf den Allergiekalender klärt auch schnell auf warum. Im Winter gedeiht kaum neue Vegetation und so gibt es auch keine Pollen, die allergische Reaktionen auslösen könnten.

Während November und Januar noch ein sehr geringes Restrisiko besitzen, ist der Dezember im Grunde pollenfrei. Ein Grund zum Feiern also, oder etwa nicht? Freuen dürfen sich im Winter viele Allergiker, einige aber trotzdem nicht. Gemeint sind dabei aber nicht die „Schneeallergie“ oder die „Winterallergie“, sondern echte Allergien. Im Folgenden wollen wir daher die bekanntesten Allergien zur Winterzeit nennen.

Ganzen Artikel lesenWinter – eine allergiefreie Zeit?

Chronische Nasennebenhöhlenentzündung durch Allergien

Allergien als Auslöser chronische Nasennebenhöhlenentzündung

Allergiker haben es oft nicht leicht mit ihrer Nase: sie ist verstopft, juckt oder läuft ständig. Zu allem Überfluss können sich die Beschwerden auch auf benachbarte Regionen ausweiten – zum Beispiel die Nasennebenhöhlen. Das Risiko einer akuten oder chronischen Nasennebenhöhlenentzündung ist bei Allergikern besonders hoch. Warum das so ist, und was Betroffenen helfen kann, erfahren Sie hier!

Was sind die Ursachen einer allergischen Sinusitis?

allergischen SinusitisIn den meisten Fällen wird eine Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) durch Viren ausgelöst. Allergien zählen jedoch zu den Risikofaktoren, die eine Nasennebenhöhlenentzündung begünstigen. In diesem Fall sprechen Mediziner auch von einer allergischen Sinusitis. Bei Menschen mit allergischem Schnupfen, die beispielsweise Pflanzenpollen, Tierhaare oder Hausstaubmilben nicht vertragen, werden die Nasenschleimhäute meist über einen längeren Zeitraum gereizt und schwellen an. In der Folge kann das Sekret nicht mehr richtig abfließen und die Zugänge zu den Nasennebenhöhlen verstopfen. Das feuchtwarme Klima, das sich in den Nebenhöhlen entwickelt, stellt die idealen Bedingungen für Bakterien dar. Diese können sich dort optimal ausbreiten und eitrige Entzündungen hervorrufen. Aber mehr zu Sinusitis hier.

Eine allergische Sinusitis kann außerdem eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung verursachen. Als chronisch bezeichnen Mediziner eine Nasennebenhöhlenentzündung, die länger als drei Monate andauert oder öfter als vier Mal im Jahr auftritt. Durch die starke Belastung der Schleimhäute sind Allergiker besonders gefährdet.

Ganzen Artikel lesenChronische Nasennebenhöhlenentzündung durch Allergien

Bettmilben Allergie

Bettmilben: was dagegen tun und welche Hausmittel helfen?

Bettmilben werden auch Hausstaubmilben genannt und gehören zur Gattung der Milben allgemein. Sie werden meist nur 30 bis 60 Tage alt und sind winzig klein und ernähren sich von Körperschuppen. Dein Bettkissen, deine Bettdecke, deine Matratze oder dein Schlafsofa gehören beispielsweise zu ihrem Lebensraum. Hier erfährst du Wissenswertes rund um die Bettmilben.

Ganzen Artikel lesenBettmilben Allergie

CBD gegen Akne

Wirkung von CBD gegen Akne

CBD gegen AkneCBD ist ein Cannabinoid aus der Hanfpflanze und seit einiger Zeit wegen seiner vielen positiven Effekte in aller Munde. Unter anderem wird öfters behauptet, dass CBD auch als Mittel gegen Akne hilft. Im folgenden Beitrag wollen wir deshalb darauf eingehen, wie die Forschungslage zu diesem Thema aussieht und ob CBD die Lösung für deine Hautprobleme ist.

CBD bei Akne anwenden:

Akne ist eine Hauterkrankung, an der nicht nur Jugendliche sondern auch viele Erwachsene häufig erkranken. Sie tritt am häufigsten im Gesicht, aber auch an den Schultern oder Armen auf.

Die Gründe warum so viele Leute unter Akne leiden, können vielfältig sein: Stress, schlechte Ernährung, Hormone, Genetik und viele weitere Dinge dürften eine Rolle spielen. Akne ist für den Menschen keine gefährliche Krankheit, sie kann jedoch die Betroffenen schwer belasten und langfristig zu Narben an den betroffenen Stellen führen.

Ganzen Artikel lesenCBD gegen Akne

Hilft CBD bei Allergien ?

Sanfte Beruhigung bei chronischen Unverträglichkeiten

CBD Rauchen kann Allergikern helfen
Bild von Jirapong Pnngjiam auf Pixabay

Wer unter einer Allergie leidet, muss in vielen Fällen damit rechnen, dass einen die Erkrankung für den Rest des Lebens begleitet. Das gilt sowohl bei chronischen Krankheiten wie Asthma Bronchiale, als auch zum Beispiel bei einer Laktoseunverträglichkeit. In diesem Fall fehlt den Betroffenen ein bestimmtes Enzym, welches bei gesunden Menschen dafür sorgt, dass Milch und Milchprodukte ohne Probleme verdaut werden können.

Bei äußeren, wie auch inneren Beschwerden, gibt es zwar kein allgemeingültiges Heilmittel, jedoch können manche Pflanzenstoffe beruhigend auf das vegetative Nervensystem wirken. Bei einer Unverträglichkeit sind häufig die Nervenverbindungen gestört, es kommt zu fehlerhaften oder zu intensiven Impulsübertragungen. Dies ist der Auslöser für starken Juckreiz, der nicht abklingt, aber auch Schmerzen können durch eine Dysfunktion der Nervenbahnen auftreten.

Ganzen Artikel lesenHilft CBD bei Allergien ?

Kuschelig durch den Winter

Kuschelig im Winter

Kuschelig und warm in der kalten und dunklen Jahreszeit

Wenn es – wie jedes Jahr – wieder dunkel und kalt wird, hat man auch üblicherweise das Bedürfnis, es sich besonders gemütlich und kuschelig zuhause zu machen. Wer einen Kaminofen oder offenen Kamin besitzt, der wird diesen sicherlich ausgiebig nutzen. Wegen der besonders angenehmen Wärme auf alle Fälle, aber auch wegen der heimeligen Atmosphäre durch den Feuerschein und die knisternden Flammen. Natürlich kann man eine wohlige Atmosphäre auch mit anderen Dingen erschaffen, dafür muss man sich keinen Kamin anschaffen. Wohlige Wärme erhält man in der heutigen Zeit selbstverständlich über die eingebaute Heizung. Und Teelichter sowie Kerzen können herrlich zum Winter passend duften und für eine schöne Stimmung zuhause sorgen.

Wenn man sich dann im Wohnzimmer auf das Sofa lümmelt, fehlt dafür eigentlich nur noch ein schönes heißes Getränk, vielleicht ein paar leckere Plätzchen zum Knabbern und vor allem kuschelige Decken und bequeme Kissen. Jetzt noch ein gutes Buch dazu oder einen schönen Film im Fernsehen und der Tag/Abend könnte nicht perfekter sein. Das Zuhause ist für die meisten Menschen der wichtigste Rückzugsort von Stress, Arbeit und Hektik des Alltags. Gerade in der kalten Jahreszeit sind dann Gegenstände mit hohem Kuschel- und Gemütlichkeits-Faktor besonders gefragt, damit für ein behagliches Wohn-Wohlgefühl gesorgt werden kann. Jeder wird sich natürlich  immer eine wenig anders richtig wohlfühlen, das ist selbstverständlich eine recht individuelle Sache. Deshalb gibt es unterschiedliche Möglichkeiten und Ideen, das persönliche Wohlbefinden zu steigern. Dabei werden mit Sicherheit auch einige Dinge auf eine Vielzahl der Menschen zutreffen.

Ganzen Artikel lesenKuschelig durch den Winter

Teppichreinigung bei Allergien

Professionelle Teppichreinigung für Allergiker – optimale Ergebnisse und Sauberkeit

Teppichreinigung für Allergiker, Teppiche findet man in fast jeder Wohnung, für Allergiker ist eine effiziente Reinigung der Teppiche besonders wichtig.

Teppichreinigung für Allergiker

Der Teppich ist aus den Einrichtungen vieler Häuser und Immobilien heute nicht mehr weg zu denken. Für die Gemütlichkeit und auch für den Komfort nimmt dieser also eine sehr wichtige Rolle ein. Und auch die Auswahl unterschiedlicher Teppiche bietet optimale Voraussetzungen für eine ausgiebige und umfangreiche Nutzung des Teppichs in den eigenen vier Wänden.

Bei verschiedenen Allergien sind Teppiche sogar von Vorteil das sie die Allergene aus der Luft im Teppich binden. Verschiedene Farben, Größen, Muster und Farben sorgen für eine Erfüllung der unterschiedlichen Ansprüche der Kunden und Anwender. Aber im Alltag lassen sich Verschmutzungen, Flecken und Allergene oftmals nicht vermeiden. Eine effiziente Teppichreinigung ist dann umso wichtiger, damit der Teppich bald wieder im gewohnten und gewünschten Glanz erstrahlen kann.

Ganzen Artikel lesenTeppichreinigung bei Allergien

Allergische Bindehautentzündung

Allergische Bindehautentzündung

Die allergische Bindehautentzündung

Leider sind in der heutigen Zeit Allergien generell ein weitverbreitetes Thema. Einige Allergien, wie zum Beispiel Heuschnupfen, Hausstaubmilben-Allergie oder Allergien bei bestimmten Lebensmitteln sind einem meist noch recht geläufig, da sie recht häufig auftreten. Es gibt aber auch Allergien, von denen man wahrscheinlich noch nicht so viel oder sogar noch gar nichts gehört hat. So eine Allergie könnte beispielsweise die allergische Bindehautentzündung, auch allergische Konjunktivitis genannt, sein.

Ganzen Artikel lesenAllergische Bindehautentzündung