Heilpflanzen und Allergien

Heilpflanzen und Allergien

Verwendung von Heilpflanzen gegen Allergien

Allergiegeplagte Menschen kennen es: Winzige Pollen aus Blüten und Bäumen reizen die Schleimhäute oder der Hausstaub verursacht ständiges Niesen und Schnupfen. Eine Allergie bedeutet eine Überreaktion unseres Immunsystems auf vermeintlich gefährliche Stoffe. Durch die Ausschüttung von Entzündungsstoffen wie Histamin, reagiert der Körper mit starken Abwehrreaktionen.

Durch Heilpflanzen kann Allergiesymptomen oft vorgebeugt werden oder bereits aufgetretene Symptome können gelindert werden ohne auf Medikamente zurückzugreifen.

Ganzen Artikel lesenHeilpflanzen und Allergien

Allergie durch Proteinpulver?

Proteinpulver Allergie
Allergische Reaktionen bei veganen Proteinpulvern sind eher selten! (Foto von Andrew Wilus von Pexels)

Proteine für vegane Allergiker: Zusätzliches Eiweiß ist sowohl für Kraftsportler als auch für Veganer essenziell

Auf den ersten Blick haben Muskelmänner und Körnerfrauen wenig gemeinsam. Doch bei näherem Hinschauen gibt es doch Gemeinsamkeiten, zumindest die Ernährung betreffend. Für einen schnellen und nachhaltigen Muskelaufbau bedarf es ein Mehr an Proteinen, als es durch eine normale, ausgewogene Kost möglich gemacht wird. Auch bei Menschen, die sich ausschließlich vegan ernähren, kann es durch das Fehlen tierischer Eiweiße zu Mangelerscheinungen kommen.

Ganzen Artikel lesenAllergie durch Proteinpulver?

Kontaktallergene vermeiden

Kontaktallergie vermeiden

Hautirritationen und Kontaktallergene vermeiden: Tipps für Allergiker

Rund ein Drittel der Bevölkerung leidet akut oder dauerhaft an einer Allergie. Seit den 1970er-Jahren steigt die Zahl der Betroffenen stetig an. Neben Heuschnupfen und Asthma sind Kontaktallergene sehr verbreitet. Oftmals treten sie auch nach dem Kontakt mit bestimmten Kleidungsstücken auf. Wir erklären Ihnen daher in diesem Artikel, wie Sie textilbedingten allergischen Reaktionen vorbeugen.

Ganzen Artikel lesenKontaktallergene vermeiden

Corona Impfung Allergie

Allergie Corona Impfung

Kann eine Corona Impfung Allergien auslösen?

Gibt es eine Corona Impfung Allergie? In UK wurden bereits allergische Reaktionen beobachtet, Tipps und Infos zur Corona Impfung.  

Allergien gegen den Corona Impfstoff sind bekannt, allerdings treten anaphylaktischen Reaktionen relativ selten auf. In England wurde am 8.12.2020 das Corona-Massenimpfprogramm mit dem Impfstoff „BNT162b2“ von Pfizer und Biontech gestartet. Bei den Corona Impfungen wurden bereits mehrere Allergische Reaktionen auf den Impfstoff von der UK-Arzneibehörde beobachtet. Tatsächlich gibt es bei fast allen Impfungen gelegentlich allergische Reaktionen auf den Impfstoff selber oder einen seiner Bestandteile. Die Häufigkeit solcher Reaktionen wird allgemein mit eins zu fünfzigtausend angegeben. Für die Corona Impfung Allergie gibt es noch keine genauen Daten, man muss aber davon ausgehen das Allergiker besonders gefährdet sind.

Zu einem lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schock kommt es nach einer Impfung nur einmal bei einer Million Impfdosen. Allergiker reagieren zu einem Drittel bereits bei der ersten Impfstoffgabe mit allergischen Erscheinungen – falls Allergene enthalten sind, auf die eine Sensibilisierung vorliegt. In diesem Fall wäre bei den notwendigen Folgeimpfungen die Frage zu stellen, ob diese bei einem bekanntem Allergengehalt mit demselben Impfstoff durchgeführt werden können.

Ganzen Artikel lesenCorona Impfung Allergie

Einfache Tipps für Allergiker

Der richtige Umgang mit Allergien – diese Tipps machen das Leben einfacher

Allergien können die Lebensqualität in vielerlei Hinsicht senken und sind für Betroffene daher ein großes Ärgernis. Das ist jedoch kein Grund, um sich seine Lebensfreude nehmen zu lassen, denn mit dem richtigen Umgang ist das Ganze eigentlich halb so schlimm. Aus diesem Grund haben wir hier einige Tipps für Sie, damit Sie besser mit Ihrer Allergie umgehen können.

Ganzen Artikel lesenEinfache Tipps für Allergiker

Ist CBD bei der Behandlung von Allergien sinnvoll?

Symptome von Allergien mit CBD-Öl behandeln: sinnvoll oder überflüssig?

Allergien können den Alltag deutlich beeinträchtigen und einem das Leben so richtig schwer machen. Sowohl auf körperlicher, als auch auf mentaler Ebene. Eine Allergie kann dabei gegen die unterschiedlichsten Stoffe und Substanzen entwickelt werden. Ob Schimmel, Pollen oder Tierhaare: Letztendlich können auch diverse Umweltfaktoren allergische Reaktionen auslösen.

Viele Menschen leiden „nur“ saisonal unter einer Allergie. Zum Beispiel unter dem lästigen Heuschnupfen. Andere Menschen reagieren empfindlich auf bestimmte Pflegeprodukte, Lebensmittel, Medikamente oder Textilien. Äußere Einflüsse wie die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit oder das Klima können sich zusätzlich auf die Häufigkeit und die Schwere der Allergie auswirken. Hier kann CBD-Öl zur Linderung der Symptome zum Einsatz kommen. Was es damit auf sich hat, verrät der folgende Beitrag.

Ganzen Artikel lesenIst CBD bei der Behandlung von Allergien sinnvoll?