Rast Allergietest

Rast Allergie: RAST bedeutet Radio-Allergo-Sorbens-Test für Allergiker

RAST AllergietestWas bedeutet RAST? RAST ist ein Allergietest zum Nachweis von Antikörpern gegen Allergene im Blut, Erklärung zum Radio-Allergo-Sorbens-Test und CAP-Test.

Mit dem Radio-Allergo-Sorbens-Test, lassen sich Allergien nachweisen. Der Test wird zumeist als Rast Test bezeichnet und ist ein Diagnoseverfahren zum Nachweis von Antikörpern gegen Allergene im Blut.

Mit dem RAST werden spezifische Antikörper, Immunglobulin E, kurz IgE Antikörper nachgewiesen. Fast jede Allergie wird durch Fremdkörper ( Allergene) ausgelöst welche über die Nahrung, den Hautkontakt oder über die Inhalation von Pollen in den Körper gelangen. Das Immunsystem will sich verteidigen und bildet diese Antikörper welche sich dann im Blut nachweisen lassen.

RAST Allergie Test

Der  Radio-Allergo-Sorbens-Test ist eines der genausten Hilfsmittel zur Diagnose von Allergien, mit Ihm lassen sich sehr viele Allergien nachweisen. Zudem lässt sich mit den unterschiedlichen RAST Stufen der Schweregrad der Allergie bestimmen.

Für den Test wird dem Patienten eine Blutprobe entnommen und ins Labor geschickt. Das Ergebnis bekommt man dann oft schon nach kurzer Zeit mitgeteilt und wird im Allergiepass eingetragen. Anhand des RAST Wertes kann ein Arzt bei einer allergischen Reaktion oder einem Unfall einschätzen wie hoch das Risiko für eine allergische Reaktion zb. auf Medikamente ist.

Wichtig! Allerdings beweist der Nachweis der Antikörper durch den RAST nur das unser Immunsystem Antikörper gebildet hat, es muss nicht zwingend auch zu allergischen Symptomen kommen. Auch nach einer erfolgreichen Desensibilisierung lassen sich noch die Antikörper im Blut nachweisen.

RAST Schweregrad

Die Bezeichnung Rast findet man zumeist auch bei einer diagnostizierten Allergie im Allergiepass und ist mit einer Nummer versehen. Die Nummer bezeichnet hierbei die unterschiedlichen Klassen.

Die RAST Klassen beschreiben die Konzentration der vorhandene Antikörper im Blut. Die niedrigste Konzentration liegt bei 0 und steigert sich dann je nach Höhe der Konzentration der Antikörper bis 4. Steht im Allergiepass zb. eine Pollenallergie mit Rast 1 ist die Allergie nur gering ausgeprägt. Hat man eine Allergie mit Rast 4 sind sehr heftige Symptome und Reaktionen auf das Allergen zu erwarten.

Neben dem normalen RAST gibt es noch den sogenannten CAP-TEST welcher in 7 Klassen unterschieden wird, von 0 keine Antikörper, bis 7 hohe Konzentration von Antikörpern.

Beim normalen RAS-Test wird anhand radioaktiv markierte Antikörper der Allergen Nachweis erbracht, bei dem CAP-Test werden die Antikörper mit Fluoreszenz oder speziellen Enzymen versehen. Mit speziellen Messgeräten kann man dann das Antigen mit den gebundenen IgE Antikörpern nachweisen.

Neben dem RAST Allergie Test gibt es aber noch andere Tests mit denen eine Allergie nachgewiesen werden kann. Dazu gehören zb. der Pricktest, Epikutantest oder der Provokationstest, mehr Infos dazu findet Ihr auch allgemein unter Allergietest auf unseren Webseiten.

Auch interessant für Allergiker