Arganöl Allergie

Arganöl Allergie: Arganöl bei Allergien und Neurodermitis kaufen

Eine Arganöl Allergie ist bisher nur selten aufgetreten, daher ist Arganöl besonders gut für Allergiker und bei Neurodermitis geeignet. Bei verschiedenen Allergien treten oft Hautprobleme auf wer unter Hautaussschlägen, Hautrötungen oder Hautjucken leidet und normalerweise auf Hautpflegeprodukte verzichten muss sollte sich Arganöl kaufen und ausprobieren ob das Öl als Hautpflegeprodukt geeignet ist. Allerdings sollten Allergiker natürlich auch bei Arganöl beobachten ob man evt. allergische Reaktionen gegen das Arganöl entwickelt.


Der Arganbaum wächst hauptsächlich in Marokko wo er schon seit Jahrhunderten für die Ölgewinnung angebaut wird. Arganöl AllergieDie Arganie (Argania spinosa) ist ein Baum der zur Familie der Sapotengewächse (Sapotaceae) gehört. Das Arganöl wird aus den Samen des Arganbaumes gewonnen, welcher nur in einer relativ kleinen Region in Marokko vorkommt und welche sogar von der UNESCO es als Biosphärenreservat anerkannt wurde.

Das Öl wird Hauptsächlich in der Kosmetikindustrie verarbeitet da es sich durch den hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren und  Vitamin-E besonders gut für die Hautpflege eignet, aber auch in vielen Haarpflegeprodukten wird Arganöl verwendet. Hierbei macht man sich nicht nur die Eigenschaften des Öls zunutze sondern auch die schöne goldene Farbe und der intensive Duft werden gerne in Kosmetika verwendet.

Wofür wird Arganöl verwendet ?

Früher wurde das beliebte Öl hauptsächlich als Speiseöl verwendet, es ist nicht nur geschmacklich sehr zu empfehlen sondern soll auch eine heilende und gesundheitsfördernde Wirkung haben. Arganöl ist besonders gut für Allergiker oder Menschen mit Hautkrankheiten geeignet es pflegt Haut und Haare zumeist ohne Nebenwirkungen und kann auch verwendet werden wenn bereits Hauterkrankungen bestehen.

Es eignet sich zur Behandlung und Pflege von: Narben, Falten, Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und anderen Hautreizungen.  Das sogenannte Gold von Marokko, soll auch als Antiaging Öl gegen Hautalterung helfen, ja selbst gegen Schwangerschaftsstreifen oder Orangenhaut soll das Wunderöl helfen.

Arganöl Allergie Symptome

Gegen Arganöl sind bisher nur sehr selten allergische Symptome aufgetreten, daher ist es sehr gut für Allergiker und Menschen mit Neurodermitis geeignet. Allerdings können gegen fast alle Stoffe auch Allergien auftreten, besonders Menschen welche auf Kosmetika und Pflegemittel reagieren sollten bei der ersten Verwendung von Arganöl auf folgende Symptome achten:

  • Akne, Pickel, Hautrötungen, Hautausschlag
  • Hautentzündungen, Juckreiz der Haut, Hautjucken
  • Ekzeme, rauhe Hautstellen oder Hautjucken

Auch wenn Arganöl in der Regel sehr gut vertragen wird können solche Symptome auftreten, das liegt zumeist an anderen Inhaltsstoffen in dem jeweiligen Produkt. Man sollte also beim Kauf des Arganöls darauf achten das diese möglichst wenig andere Inhaltsstoffe wie Parfüm oder Konservierungsstoffe enthalten. Am besten kauft man reines Arganöl ohne Zusatzstoffe. Sollten dennoch allergische Symptome auftreten sollte man seinen Hautarzt befragen und am besten das Produkt mitbringen welches die Symptome ausgelöst hat. Anhand der Inhaltsangaben kann ein Arzt gezielt nach dem Allergieauslöser suchen. Behandelt werden allergische Reaktionen dann zumeist mit einer Cortisonsalbe welche die Symptome recht schnell abklingen lässt.

Wo kann man Arganöl kaufen ?

Arganöl ist nicht Rezept- oder Apotheken-pflichtig man kann es daher online und in vielen Drogerien und Apotheken rezeptfrei kaufen. Beim Kauf sollten Allergiker allerdings darauf achten möglichst reines Öl zu kaufen welche keine oder zumindest wenig Zusatzstoffe enthält. Je weniger andere Stoffe in dem Öl enthalten sind um so geringer ist das Risiko für allergische Reaktionen.

Die Top 10 der beliebtesten Arganöle auf Amazon

Anbei wie immer einige Produkte welche gut bewertet wurden und daher auch für Allergiker gut geeignet sein sollten.


Auch interessant für Allergiker