Bettwanzen Allergie

Bettwanzen Allergie: Bettwanzenbisse, Symptome, Behandlung, Bilder

Bettwanzen AllergieDie Bettwanzen Allergie wird durch Bettwanzenbisse ausgelöst, Bilder zu den Symptomen, Tipps zur Behandlung und Infos für Allergiker.
Die Bettwanzen waren in Deutschland eigentlich ausgestorben und nur selten zu finden, allerdings scheinen sich die Bettwanzen in Deutschland wieder stärker auszubreiten. Wahrscheinlich liegt das daran das immer mehr Menschen Urlaub in Ländern verbringen wo die Wanzen noch weit verbreitet sind. Die Wanzen reisen mit dem Gepäck als Blinder Passagier ein und gelangen so in unsere Häuser. Hier vermehren Sie sich und ihre Bisse können bei empfindlichen Menschen eine Bettwanzen Allergie auslösen.

Die Bettwanzen Allergie wird durch den Biss der Bettwanze (Cimex Lectularius) ausgelöst, Bisse von Bettwanzen jucken stark und können sich auch entzünden. Wer Allergisch auf Bettwanzenbisse reagiert, bekommt Hautausschläge, Hautrötungen und Entzündungen. Bei uns finden Sie Infos zu den Ursachen, Bildern zu Bettwanzen und den Symptomen einer allergischen Reaktion mit Tipps zur Behandlung einer Allergie gegen Bettwanzen.


Bettwanzen Allergie Ursachen

So merkwürdig das klingt, der Mensch ist schon seit Jahrtausenden die Hauptnahrungsquelle für Bettwanzen. Sie ernähren sich von unserem Blut und warten in Betten und Polstermöbeln darauf das es Dunkel wird. Nachts kriechen Sie dann aus Ihren Verstecken und fallen über Ihre Opfer her um Ihr Blut zu saugen. Das hört sich erstmal Schlimm an ist aber für die meisten Menschen relativ ungefährlich.

Die Wanzenbisse an sich, bemerkt man in der Regel garnicht, da die Wanzen ein Narkotikum in die Bisstelle absondern. Während sie Blut saugen wird Speichel eingebracht, der anästhesierende, und hämolysierende Stoffe enthält, daneben werden auch sensibilisierende Proteine eingebracht um den Blutfluss zu steigern. Die kleinen Monster sondern also einen ganzen Chemiecocktail ab damit sie unbemerkt bleiben. Genau diese Stoffe sind aber auch der Grund für Allergische Reaktionen.

Bei einer Bettwanzen Allergie reagiert unser Immunsystem auf die Stoffe welche durch den Biss in die Wunde übertragen werden. Nicht immer erfolgt sofort eine allergische Reaktion, es kann einige Zeit dauern bis unser Immunsystem für die Allergene der Bettwanzen sensibilisiert ist. Unser Immunsystem erkennt die Allergene welche durch den Biss in die Haut gelangen als Angreifer und versucht sich dagegen zu wehren. Hierbei werden Antikörper gebildet welche die Produktion von Histamin auslösen, das Histamin ist dann für die meisten allergischen Symptome verantwortlich.

Allergie Symptome durch Bettwanzenbiss

Bei einer Allergie gegen Bettwanzen ähneln die Symptome anderen Allergien welche durch Insektenstiche ausgelöst werden. Bettwanzen benötigen oft mehrere Stiche um ein Blutgefäß zu finden, hierdurch entstehen die sogenannten „Wanzenstraßen“ wodurch man erkennen kann ob Wanzenbisse oder Flohbisse die Ursache der Allergie sind.

  • Die Wanzenbisse schwellen an und röten sich
  • Hautausschlag, Hautrötungen, Pickel, Pusteln
  • Schwellungen auf der Haut, zumeist mehrere Nebeneinander, Wanzenstraße
  • Starkes Hautjucken, Hautbrennen, wie Insektenstiche
  • Bei allergischen Reaktionen auch Niesen, Schnupfen, Husten
  • In schweren Fällen sind sogar anaphylaktische Symptome möglich, Allergieschock

Bettwanzenbiss Bilder zu allergischen Reaktionen auf Bettwanzen

Wer Bettwanzenbisse bemerkt sollte einen Arzt aufsuchen, er kann beurteilen ob man allergisch reagiert oder ob die Symptome nur ein Folge der Stiche sind. Auch normale Stiche können sich durch Kratzen oder Bakterien entzünden und sehr Schmerzhaft werden. In der Regel verschwinden die Symptome bei einem normalen Stich schnell wieder, bei einer Bettwanzen Allergie dauern die Symptome zumeist länger an und müssen mit Medikamenten behandelt werden. Der Arzt kann verschiedene Allergietests auf Insektengifte durchführen, zumeist ist das ein Pricktest oder eine Blutuntersuchung auf Antikörper, IgE-Test.

Allergie durch Bettwanzenbisse Behandeln

Hat der Arzt festgestellt das eine Allergie gegen Bettwanzen besteht können die Symptome durch Ihre Bisse und Stiche auch behandelt werden. Die Häufigsten Symptome sind Hautauschläge, Rötungen und Pusteln an den Bisstellen. Diese werden zumeist mit Salben behandelt welche Kortison enthalten können. Die Cortisonsalben lassen die Entzündung der Haut abklingen und auch das starke Jucken durch den Biss lässt schnell nach.

Wer unter weiteren Symptomen leider wie zb. Husten, Schnupfen und anderen oralen Symptomen, bekommt zumeist ein Antiallergikum verschrieben. Zumeist sind das Allergietabletten bzw. Antihistaminika welche die Ausschüttung und Produktion von Histamin einschränken.

Medikamente gegen Bettwanzenbisse rezeptfrei kaufen

Die Medikamente sind auch Rezeptfrei in der Apotheke und online erhältlich, man sollte aber in jedem Fall einen Arzt befragen oder zumindest den Beipackzettel beachten. Auch Medikamente gegen Allergien können Nebenwirkungen haben und sind daher nicht ganz ungefährlich.

Repair Sensitive 50 ml - juckreizstillend und beruhigend mit Bio-Cortison aus der Ballonrebe (Defensil) gegen Sonnenbrand, Mückenstichen, Neurodermitis und Hautrötungen
Fenistil Hydrocort Creme 0,5%
Lorano akut, 100 St. Tabletten

Was hilft gegen Bettwanzen?

Die Bettwanzen müssen zuerst einmal gefunden werden, sie verstecken sich tagsüber oft in Bettritzen oder unter den Matratzen. Aber auch in dunklen Spalten, Schränken oder dem Koffer. Es ist wichtig die Bettwanzen aus der Wohnung zu entfernen dabei helfen verschiedene Insektizide. Allerdings ist das nicht ganz einfach da die kleinen Biester mittlerweile gegen viele Insektizide schon resistent sind. Es gibt aber Bettwanzenspray welches man online Kaufen kann und für den Einsatz im Urlaub geeignet ist.

Bettwanzenspray kaufen

DFNT Bettwanzen Spray 250ml | Mittel gegen Bettwanzen | Ideale Bettwanzen Bekämpfung | Bettwanzen Falle Alternative | Biologisch abbaubar
Bettwanzenspray Mittel gegen Bekämpfung von Bettwanzen und Milben 250ml
6,57 EUR ARDAP Ungezieferspray mit Sofort- und Langzeitwirkung, bis zu 6 Wochen Schutz zur Bekämpfung von akutem Ungeziefer- und Insektenbefall (u.a. Mücken, Wespen, Silberfische, Bettwanzen), 1 x 750 ml

Am wichtigsten ist es aber die Wanzen zu finden, hierbei kann ein Profi für Schädlingsbekämpfung helfen. Bettwanzen sind Temperatur empfindlich und sterben schon bei Temperaturen über 41 °C ab. Die Wanzen werden häufig im Koffer oder der Kleidung aus dem Urlaub mitgebracht, wer aus dem Urlaub kommt und dort von Bettwanzen gebissen wurde sollte die Kleidung bei mindestens 60 °C  waschen um die Wanzen zu beseitigen. Hat man die Wanzen erstmal im Haus hilft oft nur ein Schädlingsbekämpfer, selber hat man oft nicht die Erfahrung, Wanzen komplett in der ganzen Wohnung zu beseitigen. Professionelle Hilfe ist daher angeraten wenn die Bettwanzen sich einmal eingenistet haben.

Hinweis zu den Informationen für die Bettwanzen Allergie

Die Informationen auf unserer Seite wurden auf vertrauenswürdigen Quellen im Internet recherchiert und auch für nicht Mediziner verständlich aufbereitet. Die Informationen welche von uns gesammelt wurden dürfen nicht als Ersatz für eine professionelle Beratung oder Behandlung durch anerkannte Ärzte betrachtet werden. Sie dienen auch nicht zur Selbstdiagnose sondern nur als Informationsquelle. In jedem Fall sollte bei einer Insektengift Allergie gegen Bettwanzen oder andere Insekten ein Arzt aufgesucht werden.

Auch interessant für Allergiker