Ei-Ersatz

Ei Ersatz für Allergiker mit einer Hühnereiweiß Allergie zum Backen und Kochen

Ei Ersatz benötigen Allergiker und Veganer fürs backen und Kochen ohne Hühnerei, es gibt einige Ei-Ersatzstoffe die man für Kuchen. Plätzchen oder in Soßen als Eiweißersatz nutzen kann.


backen-ohne-hühnereiAllergiker mit einer Hühnereiweißallergie müssen auf viele Dinge verzichten, was oft garnicht so einfach ist. Wer sich mit dem Thema intensiv beschäftigt wird sich Wundern worin überall Hühnereiweiß enthalten ist. Angefangen bei Kuchen und Plätzchen über Fertigsoßen oder kompletten Fertiggerichten bis hin zu Eis und Süßspeisen findet man überall Hühnereiweiß, ja selbst für Impfstoffe wird Hühnerei verwendet. Aber nicht nur Allergiker nutzen Ei-Ersatz auch Veganer müssen bei vielen Speisen auf Ersatzstoffe ausweichen, Veganer können unsere Tipps und Produkte genauso gut nutzen wie Allergiker.

Allergiker sollten also besonders auf die Inhaltsstoffe achten die in den Produkten enthalten sind welche man überall kaufen kann. Es gibt aber viele alternativen die man zum Backen oder kochen verwenden kann. Auch spezielle Produkte die das Hühnerei ersetzen können werden von verschiedenen Herstellern angeboten. Aber es gibt auch einige Ersatzstoffe die fast jeder in seinem Haushalt hat bzw. nicht extra gekauft werden müssen wie zb. Sojamehl, Sojamilch, Oel, Bananen oder auch Apfelmuß. Welche dieser Ersatzstoffe man einsetzen kann hängt von den jeweiligen Rezepten ab. Industriell hergestellte Ersatzstoffe können im Prinzip für alle Backwaren oder beim Kochen in der Küche verwandt werden. Mehr Infos zu dem Thema findet man hier: Hühnereiweißallergie

Was sind die besten Alternativen zum Hühnerei ?

Wie schon erwähnt gibt es einige Alternativen für das Hühnerei, hier findet Ihr eine Liste mit Ersatztstoffen und wofür man diese am besten einsetzt. Sicher gibt es noch mehr alternativen allerdings haben wir diese nicht getestet.

Sojamehl, kann beim Backen oder für Soßen eingesetzt werden, um ein Ei zu ersetzen kann man einen gehäuften Eßlöffel Sojamehl mit Wasser verrühren so das eine leicht zähe Masse entsteht. Einfach so viele Löffel Sojamehl anrühren wie man Eier benötigen würde.

Bananen, können ebenfalls beim Backen eingesetzt werden. Um ein Ei zu ersetzen benötigt man die hälfte einer reifen Banane. Man sollte bei Bananen aber drauf achten für welches Gebäck man diese verwendet da man nach dem Backen noch die Banane herausschmecken kann.

Oel und Backpulver, kann ebenfalls zum Backen verwandt werden, man mischt 2 Teelöffel Oel mit einem halben Teelöffel Backpulver.

Apfelmuß, kann ebenfalls zum Backen verwandt werden, 70-80 GRamm entsprechen dabei einem Ei, auch wenn behauptet wird man schmeckt es nicht, können wir das nicht betätigen, man hat je nach Gebäck einen leichten Apfelgeschmack. Apfelmuß sollte bei schweren und saftigen Teigen wie zb. Rührkuchen oder Muffins genutzt werden.

Ei-Ersatz Pulver, wir von einige Herstellern angeboten, diese Produkte kann man je nach Herstellerangaben nutzen und als vollwertigen Eiersatz bei fast allen Gerichten bzw. Backwaren einsetzen. Anbei einige Produkte die wir auf Amazon finden konnten:

3 PAULY Ei-Ersatz glutenfrei, 2er Pack (2 x 250 g)
10 Bewertungen
3 PAULY Ei-Ersatz glutenfrei, 2er Pack (2 x 250 g)
  • Ersetzt die Koch- und Backeigenschaften von Ei
  • Für Menschen mit Allergien auf Hühnerei
  • Glutenfrei und fructosearm
  • aus rein pflanzlichen Zutaten
  • ohne Zusatz von Milch, Ei, Nüssen, Erdnüssen, Sesam, Sojaund Lupine