Kohlensäure Allergie

Kohlensäure Allergie: Gibt es eine Allergie gegen Kohlensäure ?

Gibt es tatsächlich eine Kohlensäure Allergie oder warum müssen viele Menschen nach dem Trinken von Mineralwasser oder anderen Getränken aufstoßen und fühlen sich unwohl. Tatsächlich ist eine Allergie gegen Kohlensäure sehr unwahrscheinlich und konnte bisher noch nicht belegt werden. Aber viele Menschen haben nach dem trinken von Cola, Mineralwasser, Bier, Sekt oder anderen Getränken in denen Kohlensäure vorkommt Symptome die oft denen einer Allergie ähneln. Man muss Aufstoßen oder wie man im Volksmund sagt Rülpsen, oft fühl man ein Völlegefühl oder bekommt Magenprobleme.

Kohlensäure oft auch als CO2 bezeichnet, ist eine anorganische Säure und entsteht durch den Kontakt von Wasser mit Säureanhydrids Kohlendioxid. Die Salze der Kohlensäure werden werden als Hydrogencarbonate bezeichnet und auch die verschiedenen Ester (Kohlensäureester) gehören zu den Carbonaten. Kohlensäure AllergieKohlensäure wird in fast allen Erfrischungsgetränken eingesetzt und auch bei der Produktion von Alkoholhaltigen Getränken zugesetzt oder er ensteht bei der Gärung auf natürliche Weise.

Allergien auf Kohlensäure sind nicht bekannt trotzdem treten häufig allergische Reaktion durch das Trinken verschiedener Getränke auf die Kohlensäure enthalten. Zumeist erfolgen die Reaktionen dann aber auf andere Inhaltsstoffe wie zb. Gluten im Bier oder Histamine im Wein. Bei Erfrischungsgetränken wie Coca Cola oder Limo werden allergische Symptome zumeist durch Fruchtaromen oder dem Zucker in den Getränken ausgelöst. Bei einer Allergie auf Kohlensäure haltige Getränke reagiert unser Immunsystem also auf Allergene welche im Getränk enthalten sind und bildet Abwehrstoffe welche dann die Symptome einer Lebensmittelallergie auslösen können.

Symptome bei einer Allergie durch Kohlensäure Getränke


Bei einer Reaktion auf Getränke mit Kohlensäure ist es nicht ganz einfach festzustellen wodurch die Symptome ausgelöst werden, da es viele unterschiedliche Stoffe in den Getränken gibt. Die Symptome ähneln aber fast immer denen einer Lebensmittelallergie:

  • Aufstoßen, Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Unwohlsein
  • Hautausschlag, Hautentzündungen
  • Juckreiz der Haut, Hautjucken, Hautreizungen, Hautrötungen
  • allergischer Schnupfen, Jucken der Nase
  • Laufende Nase, Naselaufen, Dauerschnupfen
  • Kopfschmerzen, Migräne

Wer diese Symptome bei sich feststellt sollte darauf achten wann Sie auftreten und welches Getränk sie ausgelöst hat. Es gibt verschiedene Ursachen die sich oft nur durch einen Allergietest feststellen lassen. Welcher Test geeignet ist hängt davon ab auf welche Stoffe man reagiert bzw was man getrunken hat, in der Regel wird einen Pricktest gegen die gängigsten Allergene durchgeführt. Wird das Allergen identifiziert kann auch eine sinnvolle Behandlung veranlasst werden. Allerdings dürfte dabei selten eine Kohlensäure Allergie diagnostiziert werden, da bisher noch keine Allergien festgestellt worden sind gibt es auch keinen speziellen Test für Kohlensäure.

Welche Allergien werden durch Getränke mit Kohlensäure ausgelöst ?

Am häufigsten sind Allergien gegen Koffein, Konservierungsmittel, Fruchtzusätze oder auch Fruchtzucker, auf unseren Seiten findet man auch Informationen zu diesen Allergien. Die Behandlung der jeweiligen Allergie hängt immer von dem Auslöser ab. Fast immer werden Antiallergika verschrieben welche die Symptome einer Allergie unterdrücken. Bei Reaktionen auf Koffein lässt sich das Koffein einfach vermeiden indem man weder Kaffee noch koffeinhaltige Getränkte trinkt. Fast alle Allergien lassen sich durch das vermeiden der Allergene vermeiden, die Inhaltsstoffe müssen auf allen Getränken aufgelistet sein. Wer den Arzt aufsucht und genau weiß das er nach dem trinken eines bestimmten Getränks mit Kohlensäure allergisch reagiert sollte dieses mit zum Arzt nehmen.

Auch interessant für Allergiker