Pflaumenallergie

Pflaumen Allergie: Tipps zur Allergie gegen Zwetschgen und Pflaumen

Menschen die unter einer Pflaumen Allergie leiden müssen leider auf den beliebten Pflaumenkuchen mit Schlagsahne verzichten. Wer nach dem Genuss von Zwetschgen oder Pflaumenkuchen ein Jucken und Brennen im Mund verspürt kann an eine Allergie gegen Pflaumen entwickelt haben. Wodurch eine Allergie gegen Pflaumen entsteht und wie die Symptome der Pflaumen-Allergie aussehen, können sie bei uns nachlesen.


Die Pflaume gehört zur Pflanzenfamilie der Rosaceae und kommt ursprünglich aus China. Pflaumen gibt es in dern unterschiedlichsten Farben und es sind fast 2000 verschiedene Arten bekannt. In Deutschland ist die Kultur-Pflaume (Prunus Domestica) auch unter der Bezeichnung Zwetschge bekannt und man findet Sie in zahlreichen Gärten.

Pflaumen AllergieDie Pflaume blüht in Deutschland von April bis Mai und man kann die zumeist weiße Blütenpracht in vielen Gärten und Parks bewundern. Die Erntezeit der Pflaumen beginnt je nach Reagion schon Anfang Juli und man bekommt Pflaumen in Supermärkten und Geschäften oft bis in den Herbst hinein. Die Pflaumen gibt es in unterschiedlichen Sorten und Farben, auch die Mirabelle gehört zu den Pflaumen.

Pflaumen sind besonders beliebt in Kuchen, Marmeladen oder Pflaumenmus, auch Roh werden Pflaumen gerne Gegessen. Aus Pflaumen werden auch diverse Alkoholika hergestellt, beliebt sind Pflaumenschnaps und Pflaumenwein. USA und Kanada gehören zu den Hauptanbaugebieten der Pflaume, diese werden dort zumeist zu Trockenobst verarbeitet.

Eien Allergie gegen Pflaumen entwickelt sich wie bei anderen Lebensmittelallergien erst nach einiger Zeit wenn unser Immunsystem mehrfach Kontakt mit dem Allergen hatte. Das Immunsystem erkennt die Pflaume als Angreifer und bildet daraufhin Abwehrstoffe welche die typischen Symptome einer Lebensmittelallergie auslösen. Die Pflaumenallergie an sich ist relativ selten, es kommen aber einige Kreuzallergien zu anderen Obstsorten vor, dazu gehören: Äpfel, Birnen, Pfirsiche und Kirschen sowie Mandeln und Aprikosen.

Pflaumen Allergie Symptome

Die Symptome zeigen sich zumeist nach dem Verzehr von Pflaumen, Kontaktallergien sind sehr selten.

  • Bläschen oder Pusteln im Rachen
  • Brennen und Jucken auf der Zunge
  • Brennen und Jucken im Rachenraum
  • Schluckbeschwerden
  • Anschwellen von Zunge und Lippen
  • In besonders schweren Fällen kann Atemnot auftreten.

Wer diese Symptome nach dem Genuss von Pflaumen feststellt, sollt einen Arzt aufsuchen. Der Allergologe kann dann feststellen ob man auf die Pflaume an sich reagiert oder ob eine Kreuzreaktion vorliegt. Der Arzt kann dann anhand eines Allergietests feststellen welches Allergen die Symptome auslöst. Zumeist wird bei einer Pflaumen Allergie der Scratchtest eingesetzt, bei einer Lebensmittelallergie gegen Pflaumen kann auch ein Provokationstest durchgeführt werden bei dem eine direkt allergische Reaktion auf die Frucht provoziert wird.

Ich habe eine Pflaumen Allergie was kann ich tun ?

Am besten lässt sich die Allergische Reaktion auf Pflaumen vermeiden indem man den Verzehr vermeidet, auch Kreuzreaktionen lassen sich vermeiden wenn der Arzt den Auslöser festgestellt hat. Bei der Pflaume muss man in der Regel keine spezielle Diät machen, es reicht in der Regel aus auf Pflaumen zu verzichten.

Akute und direkt auftretende Symptome können mit Antiallergika behandelt werden. Allergietabletten und Cortisonsalben sind auch rezeptfrei in Apotheken und online erhältlich, man sollte aber in jedem Fall vorher einen Arzt befragen welche Medikamente geeignet sind. Auch Medikamente gegen Allergien die Rezeptfrei sind können Nebenwirkungen haben.

Als Therapie ist in erster Linie das Allergen zu vermeiden, sicher ist auch eine Desensibilisierung möglich, ob das bei einer Pflaumen Allergie wirklich Sinn macht sollte mit dem Arzt besprochen werden. Je nach Diagnose kann eine Desensibilisierung einem Pflaumen Allergiker auch langfristig helfen, dabei wird der Patient mit zunehmender Dosis dem Allergen ausgesetzt welches zuvor bei durch den Allergietest festgestellt wurde. Eine Desensibilisierung verringert mit der Zeit die Auswirkungen der Allergie da sich der Körper langsam an das Pflaumen Allergen gewöhnt.

Auch interessant für Allergiker