Pollenallergie Tabletten

Pollenallergie Tabletten: Rezeptfreie Tabletten gegen Pollenallergie

Rezeptfreie Pollenallergie Tabletten bei einer Pollenallergie, Infos und Tipps zu den Wirkstoffen und zur Desensibilisierung mit Tabletten.

Pollenallergiker benötigen gerade im Frühling wenn alles blüht Hilfe gegen die Symptome welche bei einer Pollenallergie auftreten. Tabletten gegen die Pollenallergie kann man sogar rezeptfrei online udn in der Apotheke kaufen. Bevor man sich aber Pollenallergie Tabletten kauft sollte man allerdings genau wissen ob und gegen welche Pollen man allergisch ist. Wer bei sich Symptome feststellt die auf eine Pollenallergie hinweisen, sollte also einen Allergologen aufsuchen und einen Allergietest durchführen lassen. Erst wenn die Pollen als Ursache der Allergie verifiziert sind kann der Arzt auch die am besten geeigneten Tabletten empfehlen.

Generell helfen auch bei einer Pollenallergie die bekannten Antiallergika bei den typischen Symptomen wie Niesen und Dauerschnupfen, es kommt aber auch zu Juckreiz und Rötungen an den Augen, Halskratzen und Reizhusten oder Hautausschlag. Bei diesen Symptomen helfen neben den Tabletten auch Augentropfen und Nasensprays welche ebenfalls rezeptfrei erhältlich sind. In jedem Fall sollte man vor der Einnahme von Allergie Medikamenten einen Arzt konsultieren da auch Pollenallergie Tabletten oder Nasensprays Nebenwirkungen haben können. Antiallergika sind zumeist Histaminblocker welche nur die Symptome bekämpfen, die Allergie wird aber nicht geheilt. Langfristig kann einem Pollen Allergiker aber eine Desensibilisierung helfen, diese ist mittlerweile auch mit Tabletten möglich.

Wie wirken Tabletten bei einer Pollenallergie ?


Eine Pollenallergie entwickelt sich erst nach einiger Zeit wenn unser Immunsystem gegen die jeweiligen Pollen sensibilisiert wurde. Unser Immunsystem erkennt die verschiedenen Pollen als Angreifer und bildet daraufhin Abwehrstoffe und schüttet verstärkt Histamine aus, welche dann die typischen Symptome der Pollenallergie verursachen. Die Pollenallergietabletten sind sogenannte Antihistaminka, sie blockieren das Histamin und verringern so die Symptome oder verhindern sie sogar gänzlich. Die typischen Symptome bei einer Pollenallergie sind:

  • Allergischer Schnupfen, Jucken der Nase, Rhinitis
  • Chronisch verstopfte Nase
  • Laufende Nase, Naselaufen, Dauerschnupfen
  • Nasenpolypen, Niesanfälle, Niesattacken
  • Tränende Augen, Augenreizungen, juckende Augen
  • Otitis, Ohrenentzündung, Ohrenjucken

Die Tabletten können bei allen der oben genannten Symptome helfen, allerdings ist die Wirkung nicht von Dauer und man muss die Medikamente regelmäßig einnehmen. Auch Wenn man Pollenallergie Tabletten rezeptfrei kaufen kann sollte man vorher einen Arzt aufsuchen, er kann ein bestimmtes Medikament empfehlen und verschreiben. Wer bereits weiß welche Tabletten er verwenden kann, sollte diese in der Apotheke kaufen oder dem Online Shop bestellen. Anbei einige der bekanntesten Pollenallergie Tabletten mit guten Bewertungen auf Amazon.

Desensibilisierung gegen die Pollenallergie mit Tabletten

Langfristig kann nur eine spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) helfen. Bei der Desensibilisierung wird über einen langen Zeitraum versucht das Immunsystem an die Pollenallergene zu gewöhnen, hat die Behandlung erfolg treten weniger Symptome auf oder sie bleiben sogar komplett aus. Die Therapie wurde bisher vom Arzt durchgeführt, es wurden in regelmäßigen Abständen kleine mengen des Allergens unter die Haut gespritzt, das ist in vielen Fällen nicht mehr nötig.

Alternativ zur Spritze gibt es auch Tabletten und Tropfen mit geringen mengen des Allergens die man täglich auch oral einnehmen kann. Diese können vom Arzt verschrieben werden, sprechen Sie Ihren Allergologen auf diese Möglichkeit der Behandlung an. Die Behandlung hat den großen vorteil dass man nicht mehr ständig zum Arzt muss, sondern man kann diese Medikamente selber zuhause einnehmen.

Auch interessant für Allergiker