Allergiefreies Katzenfutter Hypoallergen

Allergiefreies Katzenfutter für Katzen mit einer Futtermittelallergie

Auch bei Katzen gibt es Allergiker welche ein spezielles allergiefreies Futter bei einer Futtermittelallergie benötigen. Starker Juckreiz der oft ein exzessives Lecken bei Katzen auslöst verursacht Hautrötungen oder kahle Stellen im Fell. Ursache dafür kann eine Futtermittelallergie sein, diese äußert sich aber auch durch Verdauungsbeschwerden, Erbrechen oder Durchfall. Bei den Futtermitteln für allergische Katzen muss deshalb auf Proteine und Kohlehydrate verzichtet werden die sehr oft in industriell gefertigter Nahrung vorkommen. Im Optimal-Fall kocht man das Futter selber oder verfüttert frische Nahrungsmittel welche frei von Allergenen sind. Allerdings ist das oft sehr Aufwändig und nicht jeder hat die Zeit seine Katze zu bekochen. Die Futtermittelhersteller hab die Problematik schon seit längerem erkannt und bieten allergiefreies Katzenfutter an in dem auf die meisten bekannten Allergene verzichtet wird.


Was löst eine Futtermittelallergie bei Katzen aus ?

Genau wie beim Menschen können bestimmte Futtermittel welche Allergene enthalten eine Allergie auslösen, zumeist sind tierische Eiweiße bzw. Proteine der Auslöser für eine allergische Reaktion. Aber auch Zusatzstoffe in den Futtermitteln wie zb. Konservierungsstoffe und Aromen  können die Ursache für eine Futtermittelallergie sein. Auch werden in Futtermitteln, Füllstoffe genutzt um die Kosten für das Futtermittel zu senken, auch diese können die Ursache für eine Allergie sein.

Symptome einer Futtermittelallergie bei Katzen:

  • Kahle Hautstellen, Hautrötungen
  • Hautjucken, die Katze kratzt sich oft Wund.
  • Erbrechen, Durchfall
  • Ekzeme und Pusteln

Wer diese Symptome bei seiner Katze bemerkt sollte einen Tierarzt aufsuchen und evt. auch das genutzte Futtermittel mitnehmen, auch bei Katzenfutter sind die Inhaltsstoffe zumeist auf der Verpackung aufgedruckt.

Worin sind Allergene enthalten

Allergene können generell in fast jedem Katzenfutter vorkommen besonders oft reagieren die Katzen auf Kuhmilch, Rindfleisch, Lammfleisch, Huhn und Ei sowie auf Getreidesorten wie zB. Weizen. In Weizen ist Gluten enthalten der auch bei Katzen eine Futtermittelallergie auslösen kann. Auch Kuhmilch welche gerne an Katzen verfüttert wird kann die Allergie auslösen da es auch bei Katzen eine Laktoseintoleranz geben kann. Unbedenklich hingegen sind Fisch, Reis. Kartoffeln und die meisten Gemüse. In hypoallergenem Futter wird drauf geachtet das die bekannten Allergieauslöser nicht enthalten sind.

Allergiefreies Katzenfutter

Hat der Tierarzt festgestellt auf welche Allergene die Katze allergisch reagiert lässt sich natürlich durch das vermeiden der entsprechenden Inhaltsstoffe eine Erkrankung der Katzen verhindern. Wer das Futtermittel für die Katze selber kocht und zusammenstellt kann natürlich sicher gehen das im Katzen-Futter keine Allergene enthalten sind. Es gibt aber auch Hypoallergenes-Futter im Handel welches industriell hergestellt wird. Aber es gibt natürlich die unterschiedlichsten Allergieauslöser und man sollte darauf achten welche Stoffe im Katzenfutter enthalten sind. Pauschal ist Katzenfutter mit Geflügel, Fisch, Kartoffeln oder Reis zu empfehlen. Allergiefreies Katzenfutter findet man auch auf Amazon.

Der Hesteller Royal Canin ist bekannt für Futtermittel welche speziell für Katzen mit einen Futtermittelallergie hergestellt wird. Die Firma betreibt ein eigenes Forschungslabor um den Tieren die bestmöglichen Futtermittel zur Verfügung zu stellen. Auch wenn das Futter ein wenig teurer ist als von anderen Herstellern sollten einem die paar Cent mehr für ein verträgliches Futter nicht weh tun wenn es der Katze dafür gut geht.

Royal Canin VET DIET Hypoallergenic (DR 25) 4,5 kg

  • Katzenfutter bei Futtermittelallergien
  • Futtermittelunverträglichkeiten

Produktbeschreibung: Hypoallergenes-Katzenfutter

Indikationen: Dysbakterie Eliminationsdiät, Entzündliche Darmerkrankung (IBD), Futtermittelallergie, Futtermittelintoleranz. Hydrolysierte Proteine Sojaproteinhydrolysat besteht aus Peptiden mit niedrigem Molekulargewicht. Es ist deshalb hochverdaulich und enthält nur wenige Allergene. Die sehr hohen Anteile an Biotin, Niazin und Pantothensäure in Verbindung mit einer Zink-Linolsäure-Mischung helfen, den Flüssigkeitsverlust über die Haut zu reduzieren und deren Barriereeffekt zu stärken. EPA/DHA Eikosapentaensäure (EPA) und Dokosahexaensäure (DHA) sind langkettige Fettsäuren vom Typ Omega-3. Diese können entzündliche Reaktionen der Haut modulieren helfen. Die Kombination fermentierbarer Fasern (Zuckerrübentrockenschnitzel, FOS) mit Zeolith fördert eine ausgewogene Darmflora und unterstützt darüber hinaus die Gesundheit der Darmschleimhaut. Dieses Futter enthält keine Laktose und ist glutenfrei. Hypoallergenic wird insbesondere in Fällen chronischer Dermatosen mit allergischem Hintergrund empfohlen, inklusive der atopischen Dermatitis.

Royal Canin VET DIET Hypoallergenes Katzenfutter. Jetzt Informieren !