Allergiker Bettwaren

Warum sollten Allergiker spezielle Bettwaren verwenden ?

Allergiker BettwarenBenötigen Hausstaub Allergiker spezielle Bettwaren ? Wer unter einer Hausstauballergie leidet wird ständig mit den Ausscheidungen der Milben konfrontiert. Die Milben verstecken sich in vielen Textilien, neben der Wohnzimmercouch und den Teppichen, ist gerade das Bett und die Bettwaren im Schlafzimmer ein wahrer Tummelplatz für Milben. Matratze, Bettlaken, Bettdecken und Kopfkissen sind der Ort wo die Milben sich am liebsten aufhalten. Aber leider auch der Ort wo Allergiker die meiste Zeit am Tag verbringen, an keinem Ort in der Wohnung halten sich Allergiker so lange dauerhaft auf wie im Bett.

Warum sollten Allergiker spezielle Bettwaren kaufen ?

Das in praktisch jedem Bett auch Milben leben welche sich von den menschlichen Hautschuppen ernähren ist sicher jedem Hausstauballergiker bewusst. Das man die Betten regelmäßig reinigen muss versteht sich von selber. Wer sich optimal vor den Milben schützen möchte sollte aber auch seine Bettwaren schützen, oder Bettwäsche verwenden die den Milben das überleben erschwert. Worauf sollte man also beim Kauf von Bettwaren achten ?

Am wichtigsten ist es das die Matratze, die Kissen und die Bettdecke so beschaffen sind das sich keine Milben einnisten können. Es gibt spezielle Allergiker-Kissen und -Bettdecken welche aus Materialien hergestellt werden welche den Milben einen möglichst unwirtlichen Lebensraum bieten. Trotzdem sollten Kissen und Bettdecken so beschaffen sein das man noch darunter Atmen kann. Moderne Bettwaren sollten Luftdurchlässig sein und für eine gute Durchlüftung sorgen, so wird gewährleistet das die Feuchtigkeit nicht in der Bettwäsche verbleibt sondern gut verdunsten kann.

Zudem sollten die Bettwaren gut waschbar sein und sich bei hohen Temperaturen waschen lassen. Um eine möglichst milbenfreie Umgebung zu schaffen sollten Allergiker Bettwaren bei mindestens 60° Grad waschbar sein. Bettwaren aus Synthetik welche bei 30 Grad gewaschen werden müssen sind daher ungeeignet und für Allergiker nicht sinnvoll.

Matratzen und Topper für Allergiker

Auch auf die Matratze sollten Allergiker achten, Matratzen werden oft viele Jahre verwendet. In Matratzen sammeln sich über die Jahre sehr viele Partikel an, jede Nacht müssen Matratzen unsere Körperflüssigkeiten aufnehmen wodurch ein feuchtwarmes Klima entsteht welches für Milben der perfekte Wohnort ist. Leider kann man Matratzen nicht so einfach reinigen wie die Bettwaren, eine Matratze passt nur sehr schlecht in eine Waschmaschine, wie jeder sicher schon mal festgestellt hat.

Auch Matratzen Topper sind keine echte Lösung, sie kann man zwar waschen aber ein Topper kann nicht verhindern das Milben in die Matratze eindringen.

Es werden mittlerweile viele spezielle Matratzen für Allergiker angeboten, hierbei werden Materialien verwendet welche den Milben das Eindringen erschweren sollen. Solche Matrazen werden zumeist aus Kunststoffen hergestellt. Allergiker sollten auf Matratzen aus natürlichen Stoffen verzichten,  man sollte Matratzen ohne Rosshaar, Wolle oder Kamelhaar verwenden hier fühlen sich Milben besonders wohl.

Beim Kauf der Matratzen sollte man als Allergiker darauf achten das der Matratzenbezug Milbenundurchlässig ist und sich gut Waschen lässt.

Encasings für Allergiker ?

Wer gerade erst festgestellt hat das eine Allergie gegen Hausstaubmilben besteht hat sicher bisher nicht darauf geachtet ob Bettwaren und Matratzen auch Milbendicht sind. Eine Neuanschaffung aller Bettwaren ist sehr Kostspielig und nicht jeder hat gerade mehrere Hundert Euro übrig um seine Kompletten Bettwaren neu zu kaufen.

Was ist ein Encasing ? Encasings sind milbenundurchlässige Bezüge für Matratzen, Kopfkissen und Bettdecken. Diese speziellen Bezüge sind in vielen Größen erhältlich und werden direkt über Matratzen und Bettwaren bezogen, darüber wird dann die ganz normale Bettwäsche verwendet. Mit einem Encasing kann man also auch die schon vorhandenen Matratzen schützen und das eindringen von Milben verhindern. Sie sind die preiswerte Alternative zu speziellen Bettwaren, zudem werden Encasings in vielen Fällen auch von den Krankenkassen bezahlt.