Superfood für Allergiker

Superfood für Allergiker

Superfood als Nahrungsergänzung für Allergiker

Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien nehmen stetig zu, was den Speiseplan vieler Menschen zunehmend einschränkt. Sie müssen auf wertvolle Inhaltsstoffe in Getreideprodukten oder Milch verzichten, die teilweise nur schwer zu ersetzen sind. Abhilfe können hier teilweise neue Lebensmittel schaffen, die reich an den unterschiedlichsten Vitaminen und Nährstoffen sind. Aber auch die heimische Obst- und Gemüsevielfalt hält einige gesunde Überraschungen parat, von denen viele bisher noch nichts geahnt haben.

Geeignetes Superfood finden

Superfood kann in der Ernährung Lebensmittel kompensieren, die aufgrund von Allergien aus dem Speiseplan gestrichen werden müssen. Das bedeutet allerdings nicht, dass jedes Superfood für Allergiker geeignet ist. Lebensmittelunverträglichkeiten gehen nicht selten mit verschiedenen Kreuzallergien einher, wodurch auch exotische Superfoods zu einem Problem werden können. Wer mit Superfoods seinen Speiseplan bereichern möchte, sollte daher vorsichtig, in kleinen Mengen testen, ob es der Körper auch verträgt. Zu Unverträglichkeiten von Superfoods gibt es bisher noch wenig Informationen, da es sich teilweise um sehr neue Lebensmittel handelt, daher ist gerade bei Allergien immer Vorsicht geboten.

Ungeahnte Kraft aus Pilzen

Jedes Monat kommen neue Lebensmittel auf den Markt, Superfood wie etwa Vitalpilze sind noch relativ neu, finden aber eine immer größer werdende Anhängerschaft. Vitalpilze sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Sie enthalten zudem eine Reihe von Spurenelementen und Aminosäuren. Sie gelten als ballaststoffreiche Kost und haben eine hohe Bioaktivität, wodurch die Inhaltsstoffe vom Körper gut aufgenommen werden können. Das bedeutet wiederum, dass die hochwertigen Inhaltsstoffe dem Körper rasch zur Verfügung stehen und dort ihre Wirkung tun können.

Grüne Kraft

Viel Power steckt in grünen Pflanzen. Vor allem Weinzengras ist in den letzten Jahren aufgrund seines hohen Gehaltes an Chlorophyll zum Superfood aufgestiegen. Daneben enthält es noch eine Reihe von Vitaminen sowie weiteren Pflanzeninhaltsstoffen. Das Weizengras hat den Vorteil, dass es selbst gezogen werden kann und einfach zu leckeren Smoothies gegeben werden kann. Grundsätzlich steckt in allen grünen Pflanzen sehr viel Chlorophyll, als heimisches Superfood gelten aber auch unterschiedliche Kohlarten, die neben vielen Inhaltsstoffen einen unerwartet hohen Gehalt an Vitamin C haben. Dies ist nicht nur in den fischen Pflanzen enthalten, sondern auch im gekochten Zustand. Als Superfood im Winter gilt daher ein Nahrungsmittel, dass auf dem Speiseplan vieler Menschen nur eine Randnotiz ist, das Sauerkraut. Das Vitamin C in im Sauerkraut kann vom Körper sogar besser aufgenommen werden als in frischer Form aus Zitrusfrüchten.

Süße und leckere Beeren

Viel Power steckt auch in Beeren und Früchten. Sie liefern durch ihren Fruchtzucker viel Energie und sind daher ideal für das Frühstück. Statt Heidelbeeren, die zwar aufgrund ihrer Antioxidantien ebenfalls gut für den Körper sind, finden sich zunehmend in Müsli und Joghurt Superfoods wie Gojibeeren. Die Beeren kommen ursprünglich aus dem asiatischen Raum, die Sträucher können aber auch in Mitteleuropa problemlos kultiviert werden. So kann sich jeder sein eigenes Superfood im Garten ziehen.

Bitte bewerte ob Dir der Artikel geholfen hat, Danke!
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...