Digitalisierung für Allergiker

Allergiker im Zeitalter der Digitalisierung

Die Zahl der Allergiker in Deutschland steigt rasant. Laut Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse gab es 2021 rund 12,13 Millionen Menschen ab 14 Jahren im deutschsprachigen Raum, die sich selbst als Allergiker bezeichneten. Einer Studie des Robert-Koch-Institutes zufolge wiesen 2015 fast 50 Prozent der Teilnehmer mindestens eine Sensibilisierung auf. Spitzenreiter sind Pollenallergien mit fast 15 Prozent, gefolgt von Asthma bronchiale mit 8,6 und Kontaktekzeme mit 8,1 Prozent. Hinzu kommen Nahrungsmittelallergien (4,7 %), Neurodermitis (3,5 %) und Insektengiftallergien (2,8 %). Im Internet sprießen dementsprechend die Websites für Allergiker nur so hervor. Private Unternehmen, Pharmahersteller, Selbsthilfeorganisationen und Krankenkassen reiten längst auf dieser Welle. Allergiker sind also eine relevante Zielgruppe für das Online-Marketing. Das ist nicht nur für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche von Interesse.

Warum sind Allergiker eine gute Zielgruppe im Online-Marketing?

Im Frühling schwärmen Pollen vieler Blüten von Bäumen, Gräsern und Kräuterpflanzen aus und plagen die große Zahl der Betroffenen mit Schnupfen, Husten, tränenden Augen. Allergien gegen Insektengifte haben im Sommer Hochsaison. Andere Allergiker beispielsweise gegen Hausstaub, bestimmte Stoffe und Nahrungsmittel haben ganzjährig Probleme. Die Digitalisierung bietet neue Chancen für Allergiker. Im Netz gibt es zahlreiche Ratgeber, Portale, Apps, Pollenkalender und Foren, in denen sich die Betroffenen informieren und austauschen. Eine Liste der vielfältigen Allergien von A-Z ist auf Allergiefreie Allergiker zu finden. Ob Pflanzen, Wohnen, Arbeiten, Kinder, Tiere, Essen & Trinken oder Reisen, Betroffene informieren sich im Netz über nahezu alle Lebensbereiche. Auf den Domains und Websites für Allergiker gibt es interessante Möglichkeiten für optimales Online-Marketing.

Portale für Allergiker


Neben Krankenkassen und Pharmaziekonzernen gibt es viele weitere Portale für Allergiker. Fündig werden Betroffene im Portal Allergiefreie Allergiker, das vielfältige Informationen und Tipps von Allergikern für Allergiker bietet. Das Selbsthilfeforum will Betroffenen helfen, trotz und mit Allergien ein lebenswertes Leben zu führen. Pollenallergiker finden hier Wissenswertes über Ursachen, Symptome und Behandlung, einen Allergiekalender, Tipps und Vorbeugemaßnahmen gegen Heuschnupfen, Medikamente, Apotheken-Gutscheine und mehr. Im Forum können Betroffene Fragen stellen und Erfahrungen mit Leidensgenossen diskutieren.

Mein Allergie Portal informiert aus der Sicht von Medizinern und unabhängig von Pharmakonzernen über Symptome, Ursachen, Diagnose und Therapien bei Allergien. Durch medizinisch abgesicherte Informationen will es die Gesundheitskompetenz unter Allergikern stärken. MeinAllergiePortal gibt Tipps zu den Möglichkeiten von Diagnose und Therapie und will Betroffenen helfen, mit ihrer Krankheit gut zu leben. Die Online-Plattform wendet sich an Patienten mit Allergien und Unverträglichkeiten, Eltern und medizinisch Interessierte. Ziel des Portals ist, das aktuelle, medizinische Wissen durch Websites, Erklärvideos, Interviews, Podcasts und Webinare verständlich zu vermitteln.

Apps für Allergiker


Apps für Smartphones bieten digitalen Service nicht nur für Pollenallergiker. Neben einigen klassischen Wetter-Apps mit integrierter Pollenvorhersage sind spezialisierte Pollenflug-Apps hilfreich:
– MASK-air der gemeinnützigen Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF)
– App der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst
– Husteblume der Techniker Krankenkasse
– Pollenflug-Vorhersage der Hexal AG
– Pollen-Radar der Ratiopharm GmbH
MASK-air bietet von allergischer Rhinitis Geplagten hilfreiche Methoden für das Selbstmanagement und die Interaktion mit dem Arzt.

Digitale Arztsuche

Die Arztsuche findet heute vorwiegend im Internet statt. Ärztevereinigungen und Patientenportale führen zu Ärzten der passenden Fachrichtung in der gewünschten Stadt oder Region. Das Patientenportal Jameda führt alle in Deutschland niedergelassenen Ärzte auf. Durch Eingabe von Krankheit, Fachrichtung und/oder Standort finden Interessenten schnell den passenden Arzt. Unterstützend gibt es Empfehlungen anderer Nutzer, Informationen von Ärzten, teilweise Online-Terminbuchung und viele Filtermöglich­keiten. Die Bundesärztekammer bietet online eine Arztsuche für die einzelnen Bundesländern in Deutschland. Die Kassenärztlichen Vereinigungen und Ärztekammern verfügen über valide Angaben über die Qualifikationen in Deutschland tätiger Ärzte. Einige Körperschaften der Länder bieten eigene Online-Arztsuchdienste an, auf die die Bundesärztekammer verweist.

Reisen mit Allergien

Pollenallergiker machen gerne Urlaub am Meer, weil die Pollenintensität hier relativ gering ist. Allergiker sollten immer gut vorbereitet in die Ferien fahren, am besten während der Pollenflugzeit zuhause. Wer eine Allergie gegen Nahrungsmittel, Natur- oder Kunststoffe hat, wird sich vor Abreise genauestens informieren, welchen Chancen und Risiken der Urlaubsort bietet. Nützliche Tipps und Beiträge zum Thema Reisen mit Allergien findet man auch bei uns: Allergiefreier Urlaub.

Leben mit Allergien in weiteren Bereichen

Für Allergiker sind viele weitere Gebiete von Bedeutung, beispielsweise
– Ernährung mit Allergie
– Wohnen mit Allergie
– Arbeiten mit Allergie
– Freizeit mit Allergie
– Kinder mit Allergie
– Sport mit Allergie
– Haustiere und Allergie

Allergiker und Online-Marketing

In fast allen Lebenslagen haben Allergiker großen Informationsbedarf im Internet. Das macht die Zielgruppe so interessant für das Online-Marketing. Das gilt nicht nur im Gesundheitsbereich, sondern für nahezu jede Branche. Professionelles Online-Marketing ist das A & O für den Erfolg zeitgemässer Unternehmen, auch für kleine und mittelständische Betriebe. Wer den Markt erobern und langfristig erfolgreich sein will, ist angewiesen auf eine kompetente Online-Marketing Agentur, die Performanceliebe lebt. Mit Erfahrung, Kompetenz, Leidenschaft und Enthusiasmus führen die Profis das Business ihrer Kunden zum nachhaltigen Erfolg. Eine wichtige Disziplin im Online-Marketing ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO), die Unternehmen auf die ersten Plätze bei Suchanfragen via Google und Co. bringt. Wer ganz oben auf der Suchliste steht, generiert die meisten Klicks, den besten Besucherstrom, die meisten Anfragen, Neukunden und Bestellungen. Das Keyword Allergie ist im Online-Marketing sehr beliebt, weil die Betroffenen oft und viel mit diesem Stichwort im Netz unterwegs sind. Sie suchen beispielsweise:

– Ärzte und Therapeuten
– Informationen
– Medikamente und Hilfsmittel
– Lebensmittel
– Möbel
– Teppiche
– Werkstoffe
– Kleidung und Wäsche
– Luftreiniger
– Immobilien
– Reisen (Hotels und Restaurants)
– Sportstätten
– Spielzeug

Aufgrund der breitgefächerten Vielfalt ist das Keyword Allergie nicht nur für Ärzte, Heilpraktiker, Apotheker und Hersteller von Medikamenten von großem Interesse. Auch Hersteller und Händler von Möbeln, Teppichen, Werkstoffen, Kleidung, Lebensmitteln und Spielzeug können hier kräftig punkten, Unternehmen aus der Immobilien- und Reisebranche ebenfalls. Beim Online-Marketing ist die Größe des Unternehmens unwichtig. Auch Ein-Mann-Betriebe können durch gelungenes digitales Marketing in führende Positionen aufsteigen. Die Möglichkeiten wachsen mit der Entwicklung und geschickten Nutzung von Internet und Smartphones. Klassische Methoden sind das Content Marketing und die Suchmaschinen­optimierung (SEO), die Unternehmen bei Suchmaschinen wie Google & Co. nach ganz oben bringt. Google wertet inzwischen mehr als 200 Rankingfaktoren zum Bestimmen der Position einer Website aus. Hinzu kommen komplexere Methoden des Online-Marketings wie Verbesserung der Sichtbarkeit durch Backup-Links und Suchmaschinenwerbung mit Google-Ads. Um in diesem Spitzenorchester mitzuspielen, braucht der Unternehmer einen Online-Marketing Profi an seiner Seite.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Auch interessant für Allergiker