Fliegengitter Moskitonetze für Allergiker

Der einfachste aber wohl auch effektivste Insektenschutz für die Wohnung ist das Fliegengitter oder auch Moskitonetz

Ein Fliegengitter oder auch Moskitonetz ist die erste Maßnahme die einen Allergiker vor Insektenstichen schützen kann. Die Schutzgitter werden vor einem Fenster oder einer Tür angebracht, um das Eindringen von Insekten wie Fliegen und Stechmücken in einen Raum zu verhindern. Es gibt auch Vorhänge für die Terrassentür die das Eindringen der Insekten verhindern.


Fliegengitter, Netze oder Rahmen

Gefertigt wird ein Fliegengitter ähnlich einem Moskitonetz aus feinem Textilgewebe oder Drahtgittern mit einer Maschengröße von ungefähr einem Millimeter, um einerseits keine Insekten hindurch, aber andererseits genügend Licht und Luft hineinzulassen. Es gibt sogar Textilvliese im Handel, die nicht nur das eindringen von Insekten verhindern sondern auch Pollen und Gräser ausfiltern, also der optimale Schutz für menschen die von beiden Allergien betroffen sind. Professionelle Fliegengitter sind aus kunststoffummanteltem Glasfasergewebe mit einer Maschenweite von etwa 1,4 mal 1,2 Millimeter. Glasfasergewebe ist äußerst witterungsbeständig und kann ständig am Fenster verbleiben.

Einfache Fliegengitter bzw. Moskitonetze werden mit selbstklebenden Klettverschlüssen zwischen Fenster und Zarge befestigt, das Fenster kann aber weiterhin zum lüften geöffnet werden. Für gerahmte Fliegengitter werden dagegen Aufhängungen verwendet, die am Fenster befestigt sind. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, diesen Rahmen separat aufzuklappen oder auszuhängen. Da sich in der kalten Jahreszeit kaum Insekten im Freien aufhalten, ist dieses vor allem im Winter sinnvoll, um der Verwitterung vorzubeugen. Fliegengitter oder Moskitonetze setzen sich mit der Zeit mit Pollen und Staub zu, die einfache variante welche mit Klebestreifen befestigt wird hat den Vorteil das man diese ganz einfach Waschen kann.

Wir Empfehlen Fliegengitter in der Farbe Anthrazit welche sich einfach mit einem Klebestreifen und Klettverschluß anbringen lassen, die Farbe Anthrazit macht das Gitter fast unsichtbar und es fällt noch genug Licht ein.

Fliegengitter für Fenster anthrazit

  • Einfaches Anbringen
  • Spurlos wieder zu entfernen
  • Hohe UV-Beständigkeit
  • Mehrfach wiederverwendbar
  • Waschbar bis 30°C

Unsere Empfehlung mit guten Bewertungen auf Amazon:  Fliegengitter

Moskitonetze ( Mückennetze oder Bettnetze)

Moskitonetze schützen Menschen vor dem Kontakt mit Insekten. Sie werden vor allem eingesetzt, um die Übertragung von Krankheiten durch Insekten (besonders Stechmücken, Sandmücken und Fliegen) einzuschränken. spezielle Bettnetze verhindern, dass gesunde Menschen von infektiösen Überträgern mit Krankheitserregern angesteckt werden und dass erkrankte Patienten die Erreger an uninfizierte Überträger weitergeben. Mücken stechen evt. mehrere Personen und übertragen so die Krankheiten von einer Person auf die andere. Moskitonetze sind unter anderem ein wichtiger Bestandteil der Malariaprophylaxe. Moskitonetze sind gegenüber den Fliegengittern engmaschiger und schützen besser vor kleinen Insekten.

Mückennetze bestehen heute aus einem feinmaschingen Polyester- oder Nylonnetz. Dessen Maschen sind klein genug, um die Insekten am Eindringen zu hindern. Je kleiner die Maschenweite, desto höher der Schutz auch vor kleinen Insekten, desto geringer allerdings auch Luftaustausch und Komfort, die durchlüftung wird durch das Netz eingeschränkt. Ein Moskitonetz wird wie ein Zelt über dem Bett angebracht. Da die Insekten durch das Netz hindurch beißen oder stechen können, darf es nicht am Körper anliegen.



Schreibe einen Kommentar